Wer kann noch helfen?

Die möglichen Probleme, die bei uns Betroffenen entstehen können, sind vielfältig.

Sie sind abhängig vom Alter, Schwere der Erkrankung, Lebenssituation...

Wir haben hier in den letzten Jahren viele Beratungsgespräche geführt und natürlich konnten nicht alle Fragen von uns beantwortet werden, ohne Rücksprache zu nehmen. Wir greifen gerne auf die Hilfe von kompetenten Partnern zurück, die wir im Rahmen unserer Arbeit kennen- und schätzen gelernt haben.

Wir haben hier Adressen hinterlegt, falls die schnelle Hilfe – außerhalb der NF-Problematik - erforderlich ist. Vielfach bieten auch schon die umfangreichen Informationen auf den Internetseiten Antworten zu Fragen wie zum Beispiel:

  • zum Arbeits- und Sozialrecht
  • zu Behinderungen und zum Behindertenschein
  • zum Betreuten Wohnen
  • zu betreuten Ferien behinderter Kinder und Jugendlicher
  • zu Förderschulen
  • zur Inklusion
  • zu kassenärztlichen Leistungen
  • usw.

BAG Selbsthilfe

Die BAG SELBSTHILFE ist die Dachorganisation von 109 Organisationen behinderter und chronisch kranker Menschen und ihren Angehörigen.

www.bag-selbsthilfe.de

"Der Paritätische" Düsseldorf

der-paritaetische-duesseldorf

www.duesseldorf.paritaet-nrw.org

Idee der KoKoBe ist es die Integration von Menschen mit Behinderungen in das Gemeinwesen zu unterstützen, um so einen Beitrag gegen deren Isolation zu leisten.

Folgende KoKoBe-Anlaufstellen gibt es in Düsseldorf:

Paritätisches Netzwerk/Hauptträger Lebenshilfe e.V Beratungsstelle für Menschen mit Behinderungen
Ernst-Abbe-Weg 50
50589 Düsseldorf (Wersten)
Herr Freibert
Tel.: 0211-5839707
FAX.: 0211-5839888
E-Mail.: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Beratungsstelle für Menschen mit Behinderungen
Grunerstr. 46
40239 Düsseldorf (Düsselthal)
Frau Hampe
Tel.: 0211- 616916-16
FAX.: 0211-616916-10
E-Mail.: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Netzwerk Evangelische Behindertenhilfe Kontakt- und Beratungsstelle
- Leben mit Behinderung -
Kaiserswerther Diakonie
Geschwister-Aufricht-Str. 2
40489 Düsseldorf (Kaiserswerth)
Herr Alt; Frau Auracher
Tel.: 0211-4093344
FAX: 0211-4093120
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontakt- und Beratungsstelle - Leben mit Behinderung -
In der Gemeinde Leben gGmbH
Erkrather Str. 107
40233 Düsseldorf (Flingern)
Frau Adler-Sègnon
Frau Nischan
Tel.: 0211-6020710
FAX: 0211-6019661
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Alle weiteren Anlaufstellen und Informationen für Menschen mit Behinderungen und ihre Angehörigen finden sich auch im Internet unter www.soziales.lvr.de

Kontakte des Berufsbildungswerks Volmarstein

Allgemein
Berufsbildungswerk Volmarstein
Am Grünewald 10-12
58300 Wetter
Tel: 02335 - 639 7800
Fax: 02335 - 639 7790
www.bbw-volmarstein.de
Kontakt: Berufsbildungswerk Volmarstein

Gesundheitsamt in Düsseldorf

landeshauptstadt-duesseldorf

  • AIDS Beratung
  • Behinderte, alte und chronisch kranke Menschen
  • Behindertenkoordination
  • Brustkrebswegweiser
  • Demenz-Servicezentrum
  • Probleme in der Familie
  • Gewaltopfer-Ambulanz
  • Heimaufsicht
  • Präventionsprogramm Zukunft für Kinder
  • Beratung in Lebenskrisen
  • Das Pflegebüro
  • Psychosoziales Adressbuch
  • Schlaganfall Informationsbüro
  • Schulpsychologische Beratung
  • Selbsthilfe Service-Büro
  • Sozialpädiatrischer Dienst
  • Hilfen für Sprach- und Stimmgestörte
  • Verbund der Schuldnerberatungen
  • Aktion Zahngesundheit

www.duesseldorf.de/gesundheitsamt

Chefarzt der Klinik für Kinderheilkunde und Jugendmedizin
Prof. Dr. Thorsten Rosenbaum
Klinikum Duisburg GmbH
Zu den Rehwiesen 9
47055 Duisburg
Tel.: +49 203/733 3200
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.klinikum-duisburg.de

Sekretariat
Telefon 0203/733 3201
Fax 0203/733 3202

Institut für Humangenetik
Klinikum der Universität zu Köln
Kerpener Str. 34
D - 50931 Köln

Patientensekretariat

Dipl.-Übers. Karin Boß
Telefon: +49-(0)221-478-86811
Fax +49-(0)221-478-86812

www.uk-koeln.de/humangenetik/

Lebenshilfe

lebenshilfe-logo

www.Lebenshilfe.de

Stadt Düsseldorf- Behindertenbüro
Willi-Becker-Allee 8
40200 Düsseldorf
www.duesseldorf.de/soziales/behinderte/

Die Mitarbeiter des Behindertenbüros stehen behinderten Menschen und deren Angehörigen mit Rat und Tat neutral und kostenfrei zur Verfügung. Dazu gehört z.B.:

Beratung mehrfach behinderter Menschen, Parken für Behinderte, Beantragung Schwerbehindertenausweis, Gebärdendolmetscher, Beratung für barrierefreies Bauen.

Stadt Düsseldorf- Pflegebüro
Willi-Becker-Allee 8
40200 Düsseldorf

www.duesseldorf.de/senioren/pflege/

Das Pflegebüro der Stadt Düsseldorf ist eine zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die eine schnelle und unbürokratische Hilfe für pflegebedürftige Angehörige suchen.

Stadt Düsseldorf– Rechtsamt
Rathausufer 8
40213 Düsseldorf

www.duesseldorf.de/rechtsamt/versicherungsamt/kontakt/

Das Versicherungsamt der Stadt Düsseldorf steht allen Menschen die in Düsseldorf wohnen ODER arbeiten in allen Fragen der Sozialversicherung ( Rentenversicherung, Erwerbsunfähigkeitsrente, Schwerbehindertenrente ) kostenfrei und neutral zur Verfügung.

vzw Atlantis

- Horchtherapie nach Tomatis - St.-Truiden/Belgien

www.atlantis-vzw.com/

Anwendungsgebiete der Hörtherapie

. . . bei Kindern mit

Entwicklungsverzögerung

  • sprachlich, motorisch, psychisch
  • auch beiFrühgeborenen

Schul- und Lernschwierigkeiten

  • Lese- undRechtschreibschwäche
  • Legasthenie
  • Dyskalkulie
  • Konzentrationsprobleme, schnelle Ablenkbarkeit
  • Problememit Sprache und Sprechen

Verhaltensauffälligkeiten

  • emotionaler Rückzug, Ängste
  • fehlendesSelbstbewusstsein
  • Unruhe,Hyperaktivität (ADHS)
  • Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom (ADS)
  • Aggressivität
  • niedrigeFrustrationstoleranz
  • mangelndeMotivation

usw.

Erstes Atlantis-Video bei Youtube (unter o.g. Internetseite)

YAT Reisen GmbH

Ostallee 27
33106 Paderborn

YAT bietet Reisen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit einem körperlichen Handicap

Tel: 05254/ 957 647
Fax: 05254/ 935 08 27

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Krankenhäuser

Elisabeth-Klinik Berlin
Lützowstraße 24-26
10785 Berlin

Telefon Patientenanmeldung Laserklinik 030 / 2506-900

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Abteilung für Lasermedizin in der Evangelischen Elisabeth-Klinik besteht seit Juli 2005. Mit einem multidiziplinären Team von in der Laseranwendung erfahrenen Ärzten und Pflegemitarbeitern vereint die Abteilung Lasermedizin ( Station 1B ) unter einem Dach Diagonstik und Behandlung auf höchsten Qualitätsniveau. Die Unterbringung erfolgt in komfortablen Zimmern, für Kinder stehen Wickelzimmer, Spielzimmer und ein Spielplatz zur Verfügung. Eltern können in den Krankenzimmern der Kinder übernachten. Begleitpersonen können in den klinikeigenen Gästeappartements wohnen

Telefon Pforte für Anmeldung Gästezimmer 030 / 2506-1

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Für Betroffene, die sich für eine OP in berlin entschließen, steht auch ein Betreuungsangebot (Abholen am Bahnhof oder Flughafen und Besuchsdienst im Krankenhaus) der Berliner Regionalgruppe mit Liane Zander zur Verfügung.

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.